Wie Du Deine inneren Blockaden lösen kannst

Gerade in den vergangenen Monaten ging mir nicht immer alles leicht und einfach von der Hand. Ich lernte viel Neues für mein Online-Business und hatte erst nach längerer Zeit den gewünschten Erfolg. Es war eine Durchhalte-Strecke und es meldeten sich Gedanken in meinem Kopf, wie … habe ich die richtige berufliche Entscheidung getroffen? Ist das alles eine gute Idee gewesen?

Klopf, klopf meine Selbstzweifel standen vor meiner Tür. Doch ich kannte sie bereits, wir waren uns in meinem Leben schon des Öfteren begegnet. Und ich wusste, dass sie gar nichts mit meinem beruflichen Weg zu tun haben, sondern einfach immer automatische Gedanken sind – und aus meinem Bedürfnis nach Sicherheit heraus entstehen.

Da ich auch von meinen Kunden diese Zweifel und Unsicherheit kenne und weiß, dass sie oft von ganz bestimmten Gedanken hervorgerufen werden, habe ich sie hier für Dich festgehalten, damit sie Dich nicht mehr manipulieren können.

1. Irgendwie weiß ich gar nicht, was ich will. Will ich das überhaupt noch oder rede ich mir das nur ein? Auf jeden Fall bist Du Dir nicht klar und stellst alles in Frage. Jeden Tag kreisen Deine Gedanken immer wieder um diese Frage. Dennoch – Du weißt, was Du willst, Dir fehlt nur der Glauben daran.

2. Was kann ich schon. Egal, ob Dir der Mut oder das Selbstvertrauen fehlt. Wichtig ist hier genau hinzuschauen, welche Schätze in Dir verborgen sind, welche Erfolge Du schon hattest (auch wenn sie für Dich nicht nach Erfolg aussehen…weil sie aus Deiner Sicht „nichts Besonderes“ oder “normal” waren). Aber ich bin sicher, dass in Dir noch so viel verborgenes Potential steckt, dass Du nicht siehst. Auch wenn da eine kleine Stimme des Zweifels in Deinem Kopf Dir immer wieder das Gegenteil einredet.

3. Eigentlich ist es gar nicht so schlimm. Wer weiß, ob es danach nicht noch schlimmer wird. Was sagt Dir Deine Stimme im Kopf? Es geht darum, dass wir unbewusst glauben, dass uns nur ein bestimmter und beschränkter Anteil an “Gutem” (was immer das für Dich ist) zusteht und dass wir zufrieden sein sollen, mit dem was wir jetzt haben.

Diese inneren Blockaden halten Dich wirklich klein und fern von Deinem Job, der Dich zufrieden macht. Sie schüren unbewusst Zweifel, Unsicherheit – sie lassen Dich alles in Frage stellen.

Aber… die gute Nachricht ist, Du kannst sie ja jetzt jederzeit erkennen und verändern. Gib ihnen keine Aufmerksamkeit mehr.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück